Produkte

Unser Unternehmen bietet Hühnereier aus den verschiedenen Haltungsformen und Größenklassen an, die in Deutschland strengen Kontrollen unterliegen.

Seit 2009 gehört der Landeierhandel Schöler zu den bio-zertifizierten Packstellen die ökologische Erzeugnisse sortieren, verpacken, etikettieren und somit auch vertreiben dürfen. Dies ermöglicht uns seither für die Kunden eine noch breitere Produktauswahl.

Die Besonderheit unserer Bio-Eier liegt in deren Herkunft. Wir arbeiten hierbei mit dem Erzeugerzusammenschluss Fürstenhof, welcher das haehnlein Konzept ins Leben gerufen hat, zusammen. Es ermöglicht sowohl eine Aufzucht der Bruderhähne, als auch der Legehennen für die Eierproduktion. Weiteres unter dem Punkt http://eierhandel-schoeler.de/haehnlein-konzept

Vier Haltungsformen für Legehennen sind in Deutschland zugelassen:

– die ökologische Erzeugung (0)
– die Freilandhaltung (1)
– die Bodenhaltung (2)
– die Kleingruppenhaltung (3)

Zentralverband der deutsch Geflügelwirtschaft e.V.

Durch den Erzeugercode auf dem Ei wird dem Konsumenten die Herkunft transparent dargestellt. Die vorangestellten Zahlen (0-3) stehen für die entsprechende Haltungsform, die Buchstabenkürzel zeigen an, aus welchem EU-Land das Ei stammt und der nachfolgende Zahlencode macht eine genaue Zurückverfolgung bis zum Hühnerhof möglich.

Neben der Haltungsform variiert auch die Größenklasse. Es gibt Hühnereier in den Größenklassen S bis XL, die in bestimmte Gewichtsbereiche eingeteilt sind. Die Erfahrungen der Hühnerbauern haben hierbei gezeigt, dass vor allem die Größenklassen M und L gelegt werden. Daher und auf Grund der Nachfrage befinden sich in unserem Sortiment überwiegend diese Größenklassen (M, L) für die verschiedenen Haltungsformen.

Die gewünschten Bestellungen können in 6er- und 10er-Packungen oder lose auf 30er Höckerlagen verpackt werden. Jeder Auftrag wird hierbei individuell zusammengestellt. Die Packungen können über das Verwertungssystem „Grüner Punkt“ entsorgt und somit erneut einem Recyclingsprozess zugeführt werden. Die professionelle Wiederverwertung ist möglich, da die Packungen aus bereits benutzter Plastik recycelt wurden.